2013, Allgemein, Anime, Autumn 2013, Blog, MBTI, Real Life

Autumn 2013 Preview + RL

Weil „Autumn“ ein schöneres Wort als „Fall“ ist.

Countries in this threadautumn 2013 2

Was ich in den vergangen Wochen gelernt habe ist, dass sie 80 Folgen am Stück doch erstaunlich gut nachholen lassen und dass ich weniger internetsüchtig als manch anderer bin, was man aufgrund meiner Zeiten, die doch deutlich über der Norm liegen nicht vermuten würde. Nämlich deshalb, weil das Internet neben der Haustür schlichtweg einen weiteren Zugang zur Welt darstellt. Ohne auf die Umstände genau eingehen zu wollen, muss ich wohl sagen, dass es sich um einen dreiwöchigen Urlaub und etwas später knapp eine Woche handelt, in der ich keinen Zugriff auf das Internet hatte.

Unterhaltung? Findet sich auch anderswo. Informationen? Google ist zwar praktisch, aber in einen ordentlichen Haushalt gehört nun einmal auch ein Lexikon. So stelle ich fest, dass ich das Web nur unter Bedingungen vermisste, die mir von anderen auferlegt worden waren. Gewisse Ereignisse, die sich nur per Account bestätigen lassen bespielsweise. Regelrecht unter Entzugserscheinungen litten dagegen meine werten Eltern, die doch für gewöhnlich nicht mehr als zwei Stunden am Computer verbringen. Wirklich sehr aufschlussreich.

Ansonsten könnte ich noch die Wahl kommentieren, lasse es aber, weil es doch schon eine Weile her ist. Nur so viel: Mit meiner Prognose hatte ich fast ins Schwarze getroffen, abgesehen von dem Fehler, Leihstimmen für die FDP zu erwarten, was letztendlich das gesamte Ergebnis veränderte.

Weg von meinem momentan unspannenden Leben, dass ich den NC geschafft habe ist nun wirklich keine Überraschung, hin zu relevanteren, an diesem Ort jedenfalls, Themen. Oben wie üblich die Vorschau. Schwarze Kennzeichnung bedeutet, dass ich mich damit nicht abgebe, aber auf Empfehlungen durchaus höre, rot, dass die jeweilige Serie eine Chance von genau einer Episode erhält, gelb die altbekannte 3 Epidoen Regel und grün sagt aus, dass ich mich auf diesen Anime freue, und erwarte, ihn auch zu beenden. Etwas abgeändert hieße das in Listenform:

Die folgenden Serien kann ich nur insoweit einschätzen, dass ich ihnen Potential bescheinige, was bedeutet, dass ich empfehle, sie auf jeden Fall zu beachten:

-Galilei Donna

-Samurai Flamenco

-Kyoukai no Kanata

-Kyousogiga

-Kill la Kill

-Outbreak Company (eventuell)

-Toaru hikushi E (eventuell)

Die zweite Kategorie schließt all die ein, für die ich hohe Qualität garantiere. Sollte das nicht der Fall sein, trage ich für meinen Kommentar vollste Verantwortung:

-Kuroko no basket (aufgrund der Erfahrungen mit der ersten Staffel)

-Yowamushi Pedal (Manga): Guter Sportmanga, wenn mir auch die ständige Betonung seines natürlichen Talents und des unglaublichen „Trainings“ irgendwann zuviel werden. Die Exposition sollte im Anime möglichst kurz gehalten werden.

Ähnelt der vorherigen Sektion, nur dass hier die Serien mittlerer Qualität gesammelt werden:

-Coppelion (nach eingehender Lektüre des Manga):Wie bereits gesagt, gutes Konzept, stellenweise spannend, aber leider ruft das menschliche Drama gefühlstechnisch keine Regung hervor

-Unbreakable Machine Doll (Manga): Nichts weltbewegendes aber doch ganz spaßig

-Arpeggio of Blue Steel: Der Typ Manga, an dem sich die Geister scheiden. Objektiv betrachtet ist er hier schon ganz gut platziert.

-Phi Brain (Staffel 1): Sollte sich das Niveau der ersten Staffel im Laufe der zweiten nicht enorm abgesenkt haben, kann man hier einen Anime mit plattem Konzept aber guter Ausführung erwarten

Sonderkategorie:

Valvrave (Staffel 1): Diese Serie kann und will ich nicht zu „gut“ oder „schlecht“ zuordnen.

Beim Rest kann ich nur auf meine Kentnisse bauen, um ihn einzuschätzen (böse Zungen würden es „raten“ nennen, das ist es aber nicht):

Das rot gekennzeichnete halte ich logischerweise für schlecht, die Gründe sind bereits aufgeführt.

Ansonsten:

Noucome: Mittelmäßig, aber ich werde es mögen

Gingitsune: Gut

BlazBlue: Schlecht

Golden time: Mittelmäßig, wird nach der Hälfte entweder an Qualität verlieren, oder da erst an Fahrt aufnehmen.

Ace of Diamond: Mittelmäßig, wie die meisten Sportserien, die man nach Ablauf sofort wieder vergisst.

Log Horizon: Mittelmäßig, überbewertet auf bestimmten Seiten, die ich nicht beim Namen nenne, technisch gut, mit unterhaltungswert

Yozakura: Mittelmäßig

Miss Monochrome: Enttäuschend mittelmäßig oder aber extrem schlecht

 

Nach dem spontanen Ausblick in die fernere Zukunft gebe ich noch einen geplanten in die ganz nahe. Die nächsten drei Artikel stehen nämlich schon fest.

1. Eine Besprechung von Gatchaman Crowds unter dem Aspekt sozialer Medien und MBTI, zudem die Beantwortung der Frage, warum ich mich mit der Wertung enorm schwertat.

2. Die Auswertung der Sommersaison generell (vorweg. Sie ist bis jetzt die beste des Jahres, und überhaupt eine der besten, die ich aktiv mitverfolgt habe. Andere Meinungen sind schlichtweg falsch)

3. Ein Gesamtüberblick zum Thema MBTI, den ich mehr für mich schreibe, um mit dem Gebiet abschließen zu können

Countries in this thread

Countries in this thread

Countries in this thread

Countries in this thread

Advertisements

Diskussionen

5 Gedanken zu “Autumn 2013 Preview + RL

  1. Herzlichen dank für die Übersicht. Hätte fast gedacht, sie kommt dieses mal schon nicht.
    Musst aber noch erklären, wieso MBTI jetzt groß zum Thema wird. Glaub diese 4 Buchstaben gehören zu jener Gruppe, die ich am wenigsten leiden kann. (Vorurteil/Schublade, wegen den ganzen Internethipstern, die damit ihre verkackte/nicht vorhandene Identität unterstreichen müssen. BTW I AM ASDF THATS WHY.)
    Internetsucht lässt mich jetzt etwas kichern. Gibt halt viele Trottel die ihr Leben so stark nach Facebook und co. auslagern, das sie ohne Internet wahnsinnig werden. Soviel zum Thema mediale Reizüberflutung, Aufmerksamkeitspanne von 30 Sekunden und Abwärtsstrudel der Welt. Ich wünsche mir nur noch einen Atomkrieg, damit die Welt sich mal wieder am Riemen reißt.

    PS: An welcher Uni wirste Student_in? [gendercrap, aeh, gap]
    PS2: Herzliches Heil Hitler noch an die NSA und den Fassadenschutz, macht bei einem öffentlichen Blog besonders viel Sinn.

    Verfasst von Shimohi | 29. September 2013, 06:19
  2. So viele Anime und so vieles, das mich nicht wirklich interessiert (mMn. ist Coppelion das Interessanteste der Saison), dass ich Folgendes mache:

    aka. die volle Dröhnung.
    Zumindest gibt’s was zum Lachen.

    Yowamushi konnte ich nicht gut finden, gleich beim ersten Rennen hat’s mir persönlich schon gereicht. Aber jedem das Seine.

    Ace of Diamonds würde ich eher als solide bezeichnen. Innovativ ist es nicht, spannend irgendwie auch nicht, aber es versagt auch nicht bei dem, was es macht. Wobei ich mir wünsche, sie hätten stattdessen Last Inning animiert. Das hat wenigstens interessante Charaktere. Von neuen Kapiteln bei Teppu will ich erst gar nicht anfangen…
    So was Ähnliches ist auch der Grund, warum ich mich von Adachis „H2“ nicht losreißen konnte, der lässt den Sport nämlich oft beinahe nebenbei laufen – so wie es normalerweise auch der Fall ist. Innovativ in der Hinsicht, dass jede andere Shounen-Sportserie aus ihrem Turnier/ihren Turnieren SERIOUS BUSINESS macht.

    Ansonsten: Ohne Internet lässt es sich heute immer noch gut leben, ohne Computer aber weniger. Sogar Fernseher und Disc-Player sind heutzutage schon Computer, Musikplayer sowieso. Dass es umständlich ist, Computer durch andere Dinge zu ersetzen, impliziere ich einfach mal.

    Und: Was hat es für einen Sinn, ein Feature aus /int/ auf WordPress zu verwenden, wenn man eh weiß, dass es nicht funktioniert? Und warum wird es mit jedem weiteren Artikel eine Zeile mehr?

    Verfasst von Baphomet | 4. Oktober 2013, 11:48
  3. @Shimohi
    “Musst aber noch erklären, wieso MBTI jetzt groß zum Thema wird.”
    Weil die Theorie mein Interesse geweckt hat, und ich so einiges mit diesem Filter sehe.
    Alles weitere dürfte sich im Artikel selbst klären.
    @Baphomet
    “http://i.imgur.com/UDbVqvv.png”
    Na wems gefällt.
    Wirklich “zum Lachen” ist so etwas mMn nur, wenn man es im Freundeskreis so nebenbei guckt. Ansonsten doch eher langweilig.
    “Und: Was hat es für einen Sinn, ein Feature aus /int/ auf WordPress zu verwenden, wenn man eh weiß, dass es nicht funktioniert?”
    Es hat keinen Sinn, ich aber leider auch keine Ahnung, wie ich es abstellen kann. Um es jedesmal aus dem Artikel zu löschen, bin ich zu faul.

    Verfasst von nekomimiSenu | 4. Oktober 2013, 14:07
  4. Wie Samurai Flamenco extra zwei Textmarker-Boxen drüber bekommen hat, damit man nicht mehr durchschauen kann, was es ist!

    Mit dem Gatchaman-Artikel halte dich besser ran, weil ich dazu auch etwas schreiben wollte und wenn du schneller bist, ich mir vielleicht die Arbeit sparen kann. Dann verlinke ich dich einfach in der Seitenspalte. Ein Link vom meistbesuchten Blog des Internets würde dich sicher auch freuen.

    Verfasst von StarlinM00N | 4. Oktober 2013, 17:57
  5. Ja, das passiert eben, wenn man am Ende merkt, dass man einmal fast ganz am Anfang die falsche Farbe verwendet hat. Aber wofür gibt es Google?
    „Mit dem Gatchaman-Artikel halte dich besser ran, weil ich dazu auch etwas schreiben wollte und wenn du schneller bist, ich mir vielleicht die Arbeit sparen kann“
    Das Problem können wir ganz schnell lösen, indem du zusammenfasst, was dein Ansatz ist.
    Abgesehen davon ist es ja auch nicht falsch, einen Aspekt von zwei Seiten zu beleuchten.

    Verfasst von nekomimiSenu | 4. Oktober 2013, 22:54

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: